Richtigstellung zur Online-Veranstaltung „Zur Kritik des politischen Islams“ am 14.1.2021

In besagter Online-Diskussion ist mir ein grober Fehler unterlaufen. Ich habe fälschlich behauptet, Necla Kelek hätte muslimischen Männern einen Hang zur Sodomie unterstellt. Das ist eine seit 2010 kursierende Falschbehauptung, gegen die Necla Kelek Unterlassungsklage erhoben und darin Recht bekommen hat.

Der Fehler ist mir sehr unangenehm – gerade auf dem sehr umstrittenen Terrain der feministischen Islamkritik, wo es auf einen umso sorgfältigeren Umgang mit Quellen ankommt.

Jörg Metes hat Geschichte und Folgen dieser Falschbehauptung hier aufgearbeitet: https://www.ruhrbarone.de/lamya-kaddor-stalkt-necla-kelek/150052

Ich möchte mich bei Necla Kelek, deren politische Arbeit ich schätze, in aller Form entschuldigen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.